Haupt-Navigation

Meta-Navigation

Markt 15 „Rotes Haus“

  • M15

Markt 15 „Rotes Haus“

Fakten

Gebäudetyp: 
Rekonstruktion
Architekt: 
Denkmalkonzept GmbH, Bad Nauheim / Jourdan & Müller, Frankfurt am Main
Nutzung: 
EG: Metzgerei Dey
OG: Wohnungen

Das Rote Haus

Das Gebäude:
Das ursprüngliche „Rote Haus“ am Markt 15 stammte noch aus gotischer Zeit. Das Gebäude war mit dem „Neuen Roten Haus“ durch einen gemeinsamen Eingang verbunden und erschloss dessen Obergeschoss durch Treppen. Im Erdgeschoss war bis 1877 eine Metzgerei untergebracht, bis 1935 übernahm ein Schuhmacher das Geschäft.

Metzgerei Dey:
Die mehrfach prämierte Metzgerei Dey ist seit mehr als 75 Jahren ein Fachgeschäft für feinste Hausmacher Wurstwaren, Qualitätsfleisch, Schinken, Feinkost und Salate. Nach dem bewährten Stand in der Frankfurter Kleinmarkthalle erhält man alle Spezialitäten nun auch in der Altstadt.

Website:
www.wurst-dey.de


Quelle: Matthias Alexander (Hg.): Die Neue Altstadt Frankfurt am Main, Societäts Verlag

Default Visuals

Frankfurt Skyline