Haupt-Navigation

Meta-Navigation

Markt 24 „Eichhorn“

  • M24

Markt 24 „Eichhorn“

Fakten

Gebäudetyp: 
Rekonstruktion
Architekt: 
Prof. Hans Kollhoff, Berlin / Jourdan & Müller, Frankfurt am Main
Nutzung: 
EG: Gewerbe
OG: Wohnungen

Eichhorn

Das Gebäude:
Das Haus „Eichhorn“ ist wie seine anliegenden Nachbarhäuser „Schlegel“ und „Goldene Schere“ im klassizistischen Baustil errichtet. Das Erdgeschoss zeigt die typisch klassizistischen Rundbogenarkaden, die das Portal einbinden. Die symmetrisch geordnete Fassade des Drei-Fenster-Hauses hat sogenannte französische Fenster, die fast bis zum Boden reichen und im dritten Obergeschoss ist die Fassade mit einer durchlaufenden Bogengalerie gegliedert, die ihr einen eleganten oberen Abschluss gibt.

Quelle: Matthias Alexander (Hg.): Die Neue Altstadt Frankfurt am Main, Societäts Verlag

Default Visuals

Frankfurt Skyline