Haupt-Navigation

Meta-Navigation

Markt 16 „Kleines Seligeneck“

  • M16

Markt 16 „Kleines Seligeneck“

Fakten

Gebäudetyp: 
Neubau
Architekt: 
Van den Valentyn − Architektur, Köln
Nutzung: 
EG + 1. OG: Wirtshaus am Hühnermarkt
2. - 4. OG: Wohnungen

Kleines Seligeneck

Das Gebäude:
Die Fassadengestaltung zum Hühnermarkt greift das Prinzip des klassizistischen Vorgängerbaus um 1800 auf und übersetzt es in eine zeitgemäße Form. Dazu zählen die Öffnung des Sockels zum Platz, die Vierteilung im Erdgeschoss, die horizontal gegliederte Putzfläche sowie die Anordnung der fünf Fenster je Geschoss. Diese Gestaltungselemente wurden übernommen, aber in verfeinerter und zeitgemäßer Form ausgeführt.
 
Wirtshaus am Hühnermarkt:
In diesem traditionell-modernen Wirtshaus treffen Zeitgeist und Geschichte aufeinander: Gepflegte hessische Traditions-Küche kombiniert mit saisonal-regionaler Kulinarik von heute. Hier findet sich „Feine Frankfurter Wirtshaus Küche“, die „Gutes bewahrt und mit Neuem überrascht“.

Öffnungszeiten:
Mo-So: 11.00 - 01.00 Uhr

Website:
www.amhuehnermarkt.com


Quelle: Matthias Alexander (Hg.): Die Neue Altstadt Frankfurt am Main, Societäts Verlag

Default Visuals

Frankfurt Skyline