Haupt-Navigation

Meta-Navigation

Markt 18 „Haus Schildknecht“

  • M18

Markt 18 „Haus Schildknecht“

Fakten

Gebäudetyp: 
Neubau
Architekt: 
dreibund architekten, ballerstedt, helms, koblank, Bochum
Nutzung: 
EG + 1. OG: Wirtshaus am Hühnermarkt
2. - 4. OG: Wohnungen

Haus Schildknecht

Das Gebäude:
Wie der Vorgängerbau aus dem 17. Jahrhundert fasst auch der Neubau des Hauses Markt 18 den Hühnermarkt im Nordosten und betont die Ecke des zentralen Platzes der Altstadt auffällig durch zwei spitz zulaufende Wellengiebel. Die Funktion des Gebäudes als Trennung zwischen dem Hühnermarkt und den beiden Wohnhöfen erklärt die unterschiedliche Fassadengestaltung des Hauses „Schildknecht“. Die Außenwände sind fein verputzt und durch schlichte horizontale Gesimsbänder gegliedert.
 
Wirtshaus am Hühnermarkt:
In diesem traditionell-modernen Wirtshaus treffen Zeitgeist und Geschichte aufeinander: Gepflegte hessische Traditions-Küche kombiniert mit saisonal-regionaler Kulinarik von heute. Hier findet sich „Feine Frankfurter Wirtshaus Küche“, die „Gutes bewahrt und mit Neuem überrascht“.
 
Öffnungszeiten:
Mo-So: 11.00 - 01.00 Uhr

Website:
www.amhuehnermarkt.com 


Quelle: Matthias Alexander (Hg.): Die Neue Altstadt Frankfurt am Main, Societäts Verlag

Default Visuals

Frankfurt Skyline